Kennen Sie das?

Wahrscheinlich hat jeder Hundebesitzer dieses Bild schon einmal selbst vor Augen gehabt. Der Hund blickt einen mit treuen Augen an, die zu sagen scheinen: „Und plötzlich war hier dieses Chaos, ich habe damit nichts zu tun.“
Natürlich verzeiht man seinen Lieblingen, trotz der ersten Wut, dann immer schnell. Aber was wenn einmal in einem fremden Haushalt etwas kaputt geht und zwar mehr als das zehn Jahre alte, schon leicht verschlissene Sofakissen? Dann kann der Spieltrieb des eigenen Hundes schnell hohe Kosten nach sich ziehen, denn Sie haften im vollem Umfang und mit Ihrem gesamten Vermögen für Ihre Vierbeiner.

Die Lösung: Tierhalter-Haftpflicht

Um diesem Risiko vorzubeugen, gibt es eine so genannte Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Dort kann man größere Tiere, wie Hunde oder Pferde versichern. Denn kleinere Haustiere sind meist in der eigenen Privathaftpflichtversicherung mitversichert, weil Sie – so unglaublich es klingt – juristisch als „Sachen“ gelten.

Was leistet eine Tierhalter-Haftpflicht?

Eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung schützt den Halter, im Rahmen der vereinbarten Summe, vor den Schadenersatzansprüchen von Dritten. Sie leistet bei Personenschäden (z.B. durch einen Biss), Sachschäden (z.B. zerstörte Gegenstände oder Kleidung) und Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschaden.

Welche Extras bei einer Hundehaftpflicht unbedingt mitversichert sein sollten:

  • Familienangehörige und Bekannte, die das Tier hin und wieder beaufsichtigen
  • Versicherung sollte auch greifen, wenn der Hund nicht an der Leine ist
  • Mietsachschäden – auch an Mobiliar von Ferienunterkünften
  • beitragsfreie Mitversicherung von Hundewelpen im 1. Lebensjahr
  • (ungewollter) Deckakt
  • Rechtsschutz für Tierhalter
  • Besitz und Gebrauch von nichtversicherungspflichtigen Tiertransport-Anhängern
  • weltweite Auslandsaufenthalte von bis zu einem Jahr sind mitversichert

Welche Extras bei einer Pferdehaftpflicht unbedingt mitversichert sein sollten:

  • Familienangehörige und Bekannte, sowie Fremdreiter und Reitbeteiligungen
  • Rechtsschutz für Tierhalter
  • Reiten oder Führen ohne Zaumzeug und/oder ohne Sattel
  • Besitz und Gebrauch von nichtversicherungspflichtigen Tiertransport-Anhängern
  • Turniere – mitversicherte Teilnahme am Reitunterricht, Pferderennen, Schauvorführungen und Turnieren
  • Gebrauch eigener oder fremder Pferdefuhrwerke
  • beitragsfreie Mitversicherung von Fohlen im 1. Lebensjahr
  • weltweite Auslandsaufenthalte von bis zu einem Jahr sind mitversichert


Sie wünschen ein individuelles Angebot?

Versicherungssschutz gibt es schon – je nach Umfang der Police – ab jährlich 50 Euro. Wir empfehlen aber, hier nicht auf den Euro zu schauen, da die o. g. Deckungserweiterungen in Billigpolicen oft nicht ausreichend mitversichert sind.

Hier geht es zum Tarifrechner der Haftpflichtkasse Darmstadt, die wir wegen ihres Top-Preis-Leistungsverhältnisses sehr empfehlen:

Tarifrechner der Haftpflichtkasse Darmstadt


Damit Sie das Leben mit Ihren Fellnasen auch weiterhin unbeschwert genießen können.

Chiara

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema oder wünschen Sie Angebote von anderen Anbietern?

Kontaktieren Sie uns gerne unter: 0221 96 43 74-0
oder über unser Kontaktformular: Kontaktformular

Mehr zu uns und unserem Service erfahren Sie hier.

You want to read about this topic in english language? Please click here.

 

Bildrechte: fotolia – © chalabala